Pressemitteilungen (Single)

BG Klinik Bad Reichenhall eröffnet Erweiterungsbau

Der Erweiterungsbau der BG Klinik für Berufskrankheiten Bad Reichenhall ist am 25. Mai 2018 nach drei Jahren Bauzeit feierlich eröffnet worden.

Der fünfstöckige Neubau bietet auf 3.660 m² Nutzfläche Platz für 51 Patientenbetten und 40 Betten für Begleitpersonen und ist über einen Verbindungsgang direkt an das Hauptgebäude angeschlossen. Damit erhöht sich die Bettenkapazität der Einrichtung auf insgesamt 174 Patientenbetten und 54 Betten für Begleitpersonen. 

Dr. Bernd Kieseler, Geschäftsführer der BG Klinik Bad Reichenhall: „Unsere Patienten haben nach den Grundsätzen der gesetzlichen Unfallversicherung Anspruch auf eine medizinische Versorgung mit allen geeigneten Mitteln. Der Erweiterungsbau trägt dazu bei, dass wir dieser Aufgabe auch in Zukunft jederzeit gerecht werden können.“

Neben dem neuen Haupteingang mit zentralem Atrium sind im Erweiterungsbau außerdem eine Küche mit angrenzendem Patientenrestaurant, neue Labor- und Untersuchungsbereiche sowie ein Konferenzbereich untergebracht. Die Gesamtbaukosten für das Gebäude an der Münchner Allee belaufen sich auf rund 23 Millionen Euro.

„Der Erweiterungsbau unserer Klinik in Bad Reichenhall hat Hotelstandard und ist vollständig barrierefrei gestaltet“, so Cornelia Iken, Bereichsleitern Investitionen/Bau bei den BG Kliniken. „Das kann gerade bei älteren Patienten und einem längeren Klinikaufenthalt erheblich zum Therapieerfolg beitragen.“

Die BG Klinik für Berufskrankheiten in Bad Reichenhall, bekannt für seine Solequellen und ein mildes Alpenklima, ist auf die Behandlung von berufsbedingten Atemwegs- und Hauterkrankungen spezialisiert. Ergänzt wird das Leistungsspektrum durch ein integratives Kompetenzzentrum für Psychotraumatologie zur Behandlung von Posttraumatischen Belastungsstörungen nach Arbeitsunfällen.

  Ansprechpartner

Eike Jeske

  030 330960-119 eike.jeske@bg-kliniken.de